Agnieszka Maluga

Agnieszka Maluga war von Juli 2018 bis Oktober 2020 als Projektmanagerin im Programm „Wirksame Bildungsinvestitionen“ der Bertelsmann Stiftung tätig. Die studierte Pädagogin beschäftigt sich im Rahmen des aktuellen Projektes „Frühkindliche Bildung“ insbesondere mit der Qualitätsentwicklung im FBBE-System. Im Mittelpunkt ihrer Tätigkeit steht die Perspektive von Eltern und pädagogischen Fachkräfte auf das System KiTa. Vor ihrer Tätigkeit in der Bertelsmann Stiftung war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Fachhochschule Kiel und der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt tätig.


Die letzten Beiträge

Das eigene Tempo der Kinder berücksichtigen

„Meine Vision ist, dass sich Kinder in ihrem eigenen Tempo entwickeln und lernen können – dass Fachkräfte nicht ständig an ihnen ‚herumziehen und ‑zerren‘, weil sie aus irgendeinem standardisierten Raster fallen. ‚Das Gras wächst auch nicht schneller, wenn man daran zieht.‘“ Das ist die Vision von Daniela Trageser, Arbeitsbereichsleitung KiTa in HE. Auf S. 70 […]

Ein Appell an die Politik

„Ich appelliere an die zuständigen Politikerinnen und Politiker, die Bildung unserer Kinder auf höchstem Standard anzupassen. Dazu gehört eine angemessene Bezahlung der Pädagoginnen und Pädagogen. Rahmenbedingungen, die Bildung möglich machen, müssen angepasst werden. Kinder sind unser höchstes Gut.“ Das ist die Botschaft an verantwortliche Politiker*innen aus dem FBBE-Feld von Maria Hankel, KiTa-Leitung aus HB. Lesen […]

Was motiviert die Fachkräfte? – Die Begleitung der Kinder!

„Kinder ein bedeutsames Stück auf ihrem Lebensweg begleiten, sie wachsen und sich entwickeln zu sehen und ihre unvoreingenommene Art, die Welt zu begreifen und verstehen zu wollen – ein Teil dieser Prozesse zu sein, ihr möglicher Ansprechpartner für ihre alltäglichen Anfragen und Interessen zu sein, mit ihnen und von ihnen zu lernen und jeden Tag […]

FBBE-Expert*innen melden sich zu Wort

45 Personen, die in unterschiedlichen Funktionen im FBBE-Bereich arbeiten, haben sich nun zusammen auf den Weg gemacht, um in den kommenden zwei Jahren die Debatten um „gute“ KiTa-Qualität mit ihren Sichtweisen zu bereichern. Sie möchten sich als verantwortliche und verlässliche Ansprechpartner*innen für Fragen frühkindlicher Bildung zu Wort melden. Christina Handrup, KiTa-Leitung aus NW, ist eine […]

ElternZOOM 2019 – Wie können Eltern in der KiTa mitwirken und mitreden?

Seit 2016 führt die Bertelsmann Stiftung in Zusammenarbeit mit infratest dimap die Elternbefragung ElternZOOM durch. Das Ziel ist es, bundesweit die Wünsche und Meinungen von Müttern und Vätern rund um die Themen der Kinderbetreuung in Deutschland abzufragen. Wir fragen Mütter und Väter nach ihren Perspektiven und Meinungen zur frühkindlichen Bildung, Betreuung und Erziehung ihrer Kinder. […]

ElternZOOM – Wie beurteilen Eltern KiTa-Qualität? Ein Viertel der Eltern sieht Entwicklungspotenzial

Positive Impulse für die Entwicklungs- und Bildungsprozesse von Kindern können KiTas nur dann entfalten, wenn auch entsprechende Rahmenbedingungen wie beispielsweise kindgerechte Personalschlüssel vorhanden sind, sowie die konkrete pädagogische Praxis eine entsprechend hohe Qualität aufweist. Studien zur KiTa-Qualität in Deutschland kommen insgesamt zu dem Ergebnis, dass mit Blick auf die strukturellen Rahmenbedingungen die Qualität der KiTas […]