Auch an die Schwächeren denken

„In der aktuellen Situation muss sehr viel be- und durchdacht werden in den Kitas. Lasst uns aber nicht diejenigen Kinder und ihre Familien zu Hause aus dem Blick verlieren, die unsere besondere Aufmerksamkeit brauchen. Wichtig wäre gemeinsam zu überlegen, welche Möglichkeiten es gibt – aus den Kitas heraus – genau diese Kinder „mitzunehmen“ und besser zu unterstützen!“

Schreibt Kathrin Knorr, Fachberatung aus BW. Lesen Sie mehr auf S. 84: www.bertelsmann-stiftung.de/Fachkraefte-Forum



Kommentar verfassen